Unverhältnismässige Hausdurchsuchung und Beschlagnahmungen: Die Arbeit von
augenauf Bern wird von der Polizei massiv behindert.
Am Morgen des 17. Februar 2009 durchsuchte die Kantonspolizei Freiburg in einer gross angelegten
Aktion neben anderen Lokalitäten auch das Büro der Menschenrechtgruppe augenauf Bern...

Weiterlesen: Hausdurchsuchung bei augenauf Bern



Der Abbau der medizinischen Versorgung
von Flüchtlingen muss zurückgenommen werden! Zwei Todesfälle, eine wachsende Zahl von TB-Erkrankungen und die Infizierung von Angestellten in den
Einrichtung des Asylwesens sind ein Alarmsignal...

Weiterlesen: Gravierende Fälle von TB im Asylbereich



Das Bündnis "Basel für Alle!", dem auch augenauf Basel angehört, hat gegen den neuen Wegweisungsartikel im Basler Polizeigesetz das Referendum ergriffen. Am 8. Februar wird darüber abgestimmt. Mehr Informationen gibt es auf der Abstimmungswebsite.
Zur Website "Basel für alle!"



augenauf solidarisiert sich mit den BesetzerInnen der Predigerkirche in Zürich. Wir unterstützen die Forderungen der BesetzerInnen nach menschlichen Lebensbedingungen und einem Bleiberecht für alle...

Weiterlesen: Grussbotschaft an die KirchenbesetzerInnen in Zürich



Medienmitteilung von augenauf Bern und grundrechte.ch vom 16. Dezember 2008.
Unbefriedigende Antwort der Oberaufsichtskommission zum Polizeieinsatz anlässlich der Anti-WEF-Demonstration vom 19. und 26. Januar 2008 in Bern...

Weiterlesen: Medienmitteilung zur Antwort der Oberaufsichtskommision bezüglich der Anti-WEF-Demonstration